Ihre Unterlagen

Wichtigste Unterlagen zur Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung  

  1. Elektronische Lohnsteuerbescheinigung beider Ehegatten
  2. Nachweise über Fehlzeiten durch Krankheit, Mutterschaft, Arbeitslosigkeit u.a.; sowie die Nachweise über geleistete Zahlungen.
  3. Nachweise zu Minijobs;erhaltenes Urlaubsgeld von Unterstützungskasse
  4. Rentenbescheide, Altersübergangsgeld/Vorruhestandsgeldzeiten,regelmäßige Leistungen von Versicherungen/Zusatzversorgungseinrichtungen/Pensionskassen (Leistungsbezugmitteilungen)
  5. Kostenbescheide und Zahlungsnachweise für Kinderbetreuung. Ausbildungs-und Einkommensnachweise bei Kindern über 18 Jahre, Nachweise über auswärtige Unterbringung.
  6. Policen und Einzahlungsbelege über private Versicherungen, Bescheinigung der vermögenswirksamen Leistungen, Bausparkassenabrechnung oder Vermögensbeteiligung u.ä.). Unterlagen zur "Riester- oder Rüruprente".
  7. Nachweise über Arzt-, Zahnarzt-, Krankenhaus-, Kurkosten, Brillenzuzahlungen und andere außergewöhnliche Belastungen.Nachweise über Körperbehinderungen, Pflegeleistungen.
  8. Bescheinigung bei Unterstützung von Angehörigen oder über Zahlung von Unterhaltsleistungen/Renten.
  9. Spendenbescheinigungen und Beitragsnachweise bei Mitgliedschaft in Parteien und Wählergemeinschaften.
  10. bei nicht selbstgenutztem Wohneigentum: Nachweise über Einkünfte aus Vermietung und Kostennachweise, Einheitswert-und Grundsteuerbescheid.
  11. Nachweise über berufsbedingte Aufwendungen:
       * Entfernung Wohnung Arbeitsstätte ermitteln
       * Belege über öffentliche Verkehrsmittel
       * Beiträge zu Berufsverbänden/Gewerkschaft
       * Berufsbekleidung, Werkzeuge, Fachliteratur
       * Fortbildungs- und Bewerbungskosten
       * Arbeitszimmer (Wohnungsskizze, Mietvertrag, Kosten)
       * nichtbezahlte Dienstreisen, Telefonrechnungen 
       * gezahlte Winterbauumlage
  12. Bestätigung über Einsatzwechseltätigkeit (Bauhandwerker, Monteure u.a.) oder Tätigkeit auf Fahrzeugen (Kraftfahrer, Beifahrer, Begleitpersonal) durch Arbeitgeber (Arbeitstage). Nachweise über doppelte Haushaltführung.
    Bitte Bestätigung über Leistungen des Arbeitgebers mitbringen.
  13. Zinserträge u.ä. sowie einbehaltene Kapitalertragsteuer (Original).
  14. Rechnungen für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerker mit entsprechenden Überweisungsbelegen (Kontoauszug),letzte Betriebskostenabrechnung der Wohnung.
  15. Bitte bringen Sie auch den letzten Steuerbescheid mit und denken Sie an Veränderungen bei der Kontonummer.

Diese Aufzählung ist nicht vollständig. Im Zweifelsfall alles mitbringen, wo Sie denken, es könnte steuerliche Bedeutung haben. Wir beraten Sie dazu gerne. Eine individuelle Beratung im persönlichen Gespräch, ist durch nichts zu ersetzen.